„Die Meinung, die Du von Dir selbst hast,

bestimmt letztendlich, welches Leben du führst.“

 

Jeder Mensch hat einen Wunsch: ein glückliches Leben, Gesundheit und Wohlempfinden, einen guten Job, gute Noten, gelungene Beziehungen.
Doch was denken wir täglich? „Das ist anstrengend“ „Das schaff ich nie“ „Andere haben mehr Glück“ ….. Dies sind die Gedanken und Gefühle mit denen wir uns täglich sabotieren. Es sind die Ängste und Selbstzweifel mit denen wir uns herumschlagen. Und ganz ehrlich: Es geht jedem so!

Die Lösung – Umdenken!

Mit jedem Gedanken stärker oder schwächen wir uns. Deshalb ist für unser Wohlbefinden und unseren Erfolg die innere Einstellung und Haltung von entscheidender Wichtigkeit.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Ich denke heute, was ich morgen bin!“

Die Ceus® Methode stellt eine Technik zum Umdenken dar, womit das Schwierigste, das Ändern von eingefrästen Verhaltensweisen und festgefügten Einstellungen nachhaltig erreicht wird. Sie ist die einzige marken- und urheberrechtlich in der Europäischen Union und der Schweiz geschützte Coaching Methode und wird im Rahmen eines Lizenzsystems genutzt. Die Ceus LizenzpartnerInnen haben aufgrund ihrer Biographien Schwerpunkte, die durch ihre Lebenserfahrung untermauert sind.

Diese besondere, sehr erfolgreiche Anwendung spezieller Kenntnisse und Erfahrungen wurde ursprünglich im Eltern-Schülercoaching (Coaching Eltern Und Schüler) entwickelt. Mittlerweile wird sie in den unterschiedlichsten Lebensbereichen eingesetzt. Die Ceus® Methode wurde in 35-jähriger Praxis von der Pädagogin Barbara Volkwein, Leiterin des Ceus® Institutes München, entwickelt. Die aktuellsten neurobiologischen Erkenntnisse untermauern ihre Wirksamkeit (siehe Prof. G. Roth: Coaching, Beratung und Gehirn).

Durch systematisches Umdenken werden neue Denk – und Verhaltensweisen im Hinblick auf Weiterentwicklung, Verantwortung, Konkurrenz, Konsequenz und Konzentration implementiert und damit die Ursachen von Stress beseitigt.

Das „Umdenken“ mit der Ceus® Methode belebt umgehend, denn die veränderte Sichtweise und die bevorstehende Lösung haben unmittelbar eine positive Wirkung. Das „Umdenken“ hebt die Stimmung und spornt zum Mit – und Weitermachen an; im Einzel – wie im Gruppencoaching.

Im Kern geht es bei der Ceus® Methode darum, dass der Klient aufhört, durch sein Denken und Handeln seine ungünstigen Verhaltensweisen zu stützen. Er verändert sein Verhalten dauerhaft zum Positiven. Blockierende Einstellungen mit den damit verbundenen Verhaltensweisen werden ohne in der Vergangenheit herumzurühren in den unterschiedlichsten Lebensbereichen aufgelöst.

Umdenken mit der Ceus® Methode regt die Serotonin und Dopaminproduktion an wie ein Anti – Stress – Programm und sorgt dafür, dass die Menschen an ihrer Arbeit Spaß haben, sich mit ihrem umfassenden Potenzial einbringen und damit sich, ihre Familie, ihre Arbeit und Unternehmen voranbringen. Spaß und Freude an der Arbeit sind der Motor für den Erfolg.

Neurobiologischer Hintergrund

Je öfter man einen neuen Gedanken über sich oder eine bestimmte Situation denkt, umso kräftiger und stabiler wird dessen im Gehirn befindlicher Datenstrang. Entsprechend entdeckt man auch immer öfter in der Realität Situationen, die zu der neuen Gehirneinstellung passen. Immer öfter lässt man die Wahrnehmung von bisher ungewohnten Erfahrungen und Eindrücken zu. Man sieht und erlebt, was zu seinem neuen Gedankenmuster passt. Dies erweitert und kräftigt die neuen Denkstrukturen. Das alte, überholte Datenstrangsystem zerfällt nach und nach, weil es nicht mehr so oft aktiviert wird.

Die Ceus Methode® wird eingesetzt
  • zum Überwinden einer lähmenden Haltung
  • zum Auffinden behindernder Denk – und Verhaltensmuster
  • zum Auffinden und Lösen eines Motivationsknotens
  • zum Umpolen von Gefühlen, die dem Wunsch widersprechen in Gefühle, die mit dem Wunsch übereinstimmen
  • zum Erreichen eines gewünschten Verhaltens
  • zum Finden der geeigneten beruflichen Tätigkeit
  • zum Wiedereinstieg in den Beruf
  • zum Lösen von Übertragungen und Familienproblemen
  • zum Erreichen sprachlicher Präzision und Verbesserung sprachlichen Ausdrucks
  • zum Anheben der Denk – und Kombinationsfähigkeit
  • zum Verbessern der Kommunikation und des Miteinanders
  • zum Lösen von Aufmerksamkeitsauffälligkeiten (ADS / ADHS)
  • zum Erkennen und Nutzbarmachen einer besonderen Fähigkeit
  • zum Stärken der Intuition

Klarheit im Denken als Folge des Umdenkens

  1. Klarheit nimmt die hemmende Unsicherheit von uns.
  2. Klarheit stärkt unsere Entscheidungskraft.
  3. Klarheit kräftigt unsere Gesundheit
Zur Werkzeugleiste springen